Priv.-Doz. Dr. med. habil. Heinrich Dickel
Curriculum vitae

 

Geboren 1967 in Köln.

1986 Abitur in Dormagen. Studium der Humanmedizin in Köln; Ärztliche Prüfung 1994; Promotion zum Doktor der Medizin 1996; Approbation als Arzt 1997; Anerkennung der Facharztbezeichnung Dermatologie und Venerologie 1999; Zertifizierung für das Spezialgebiet Berufsdermatologie 2001; Anerkennung der Zusatzbezeichnung Allergologie 2003; Anerkennung der Zusatzbezeichnung Umweltmedizin 2004; Erlangung der Venia legendi für das Fach Dermatologie und Venerologie 2011.
 

1986 1988
 

Bundeswehr


 

1995 1997
 

Arzt im Praktikum an der Universitäts-Hautklinik der RWTH Aachen
(Ärztl. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H. F. Merk)


 

1997 2000
 

Assistenzarzt an der Universitäts-Hautklinik der RWTH Aachen
(Ärztl. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H. F. Merk)


 

2000 2002
 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Klinische Sozialmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg
(Ärztl. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. T. L. Diepgen)


 

2002 2004
 

Oberarzt, Fachgebiet Dermatologie, Umweltmedizin und Gesundheitstheorie an der Universität Osnabrück
(Leiter: Univ.-Prof. Dr. med. Dr. phil. H. J. Schwanitz; verst. 20. Juni 2004)


 

2005 dato
 

Oberarzt, Leiter der Abteilung für Allergologie, Berufs- und Umweltdermatologie an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie im St. Josef-Hospital der Ruhr-Universität Bochum
(Ärztl. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Prof. h. c. P. Altmeyer)